PRO BRENTANOBAD
Bürgerinitiative zur Rettung des Brentanobades

DAS BRENTANOBAD MUSS BLEIBEN !!!!!

Wie in den letzten Wochen bekannt wurde, denkt die Stadt Frankfurt bzw. die neu gegründete Bäder GmbH über die Schließung des Brentanobades in Rödelheim nach.

Das Brentanobad ist weit über die Stadtgrenzen Frankfurts hinaus als das größte Freibad Europas und eine der schönsten Freizeiteinrich- tungen Frankfurts bekannt!

Nicht nur die EinwohnerInnen Rödelheims, sondern auch viele EinwohnerInnen aus anderen Stadtteilen Frankfurts und der Umlandgemeinden setzen sich für den Erhalt des traditionsreichen Brentanobades ein und fordern die Verantwortlichen der Stadtverwaltung bzw. der Bäder GmbH auf, sämtliche Planungen hinsichtlich einer evtl. Schließung zu beenden.

Das Brentanobad ist eine der wichtigsten, schönsten und größten Erholungs-, Freizeit- und Sportstätten in Frankfurt, zentral und verkehrsgünstig gelegen.

Es wäre ein Offenbarungseid besonderer Art, wenn die Stadt Frankfurt, die sich vor kurzem noch um die Ausrichtung der Olympischen Spiele bemüht hat, der Schließung des Brentanobades zustimmen würde.

Die Bürgerinitiative wird in Rödelheimer Einzelhandelsgeschäften und im Brentanobad selbst Listen zur Unterschriftensammlung auslegen.

Frankfurt am Main, den 17.07.2003

V.i.S.d.P. Hans-Peter Jourdan
(Koordinator der überparteilichen Bürgerinitiative „Pro Brentanobad“)

Initiatoren der Bürgerinitiative Pro Brentanobad:
Gangolf Ballenberger (069 97651220)
Karlheinz Fleckenstein (069 448568)
Heinz Heidekorn (069 782620)
Hans-Peter Jourdan (069 782200)
Reinhold Müller (069 784041)
Ilká Pausz (069 786980)
Ralf Sommerlad (069 704212)
Gert Trinklein (0177 4431448)
Hans-Dieter Vatter (069 78802857)
Jochen Wöhle (069 76750079)